Sonninkontor Hamburg

 

SonninKontor, Hammerbrook, Hamburg

Im „SonninKontor“ – nur einen Katzensprung entfernt von Innenstadt und HafenCity – werden vier Finanzämter der Hansestadt eine neue Bleibe finden. Das achtgeschossige Gebäude hat eine Mietfläche von insgesamt 20.000 qm.


Bauherr und Projektentwickler ist AUG. PRIEN Immobilien. Das Investitionsvolumen für das „SonninKontor“ liegt bei ca. 70 Millionen Euro.
Für die architektonischen Entwürfe des „SonninKontors“ sind LA’KET Architekten und agn leusmann verantwortlich. Der Bürokomplex entlang der Nordkanalstraße gliedert sich in drei Bauteile, welche als separate „Häuser“ in jeweils eigener Materialität und Fassadengestaltung ausgebildet und so eine kleinteilige städtebauliche „Körnung“ aufweisen werden.

Auszugsweise DEAl Magazin

Projekt: SonninKontor
Nordkanalstraße / Ecke Sonninstraße
Hamburg-Hammerbrook
Architekten:
LA`KET Architekten GmbH, Hamburg /
agn leusmann GmbH, Hamburg
Mieter:
Sprinkenhof GmbH für Freie und
Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde
Fassade: ABC-Klinker
DF 8103 Baltrum und NF 104 Sondersortierung NOK
Realisierung: 2014 - 2016