Bundesbahnzentrale Hamburg

 

DB-Bürogebäude „Hammerbrookhöfe“
Auffälliges Merkmal der Gestaltung ist die Gliederung der
Fassaden durch horizontale Fensterbänder, die in ihrer
Ausprägung an die klassische Moderne in Hamburg
erinnern sollen. Sockel und Brüstungen sind mit rotgrau gebranntem Ziegelmauerwerk verkleidet. Für die abgerundeten Gebäudeecken wurden Formsteine gefertigt.


KSP Architekten: „Die Verwendung von Ziegeln ist eine
Referenz an die Hamburger Bautradition. Zugleich ist die
Architektur mit den horizontalen Fensterbändern und abgerundeten Gebäudekanten modern und dynamisch.“


Fertigstellung: Ende 2012


Architektur:
KSP Jürgen Engel Architekten,
Braunschweig
www.ksp-architekten.de


Klinker: www.abc-klinker.de
Atlantis FS / DF


Projekt:
Deutsche Bahn Zentrale Hamburg
Bruttogeschossfläche ca. 35.000 qm
Baukörper-Länge: 110 Meter